Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Der Naturpark Biosfera Val Müstair wird neues Netzwerkmitglied

Der Naturpark Biosfera Val Müstair wird neues Netzwerkmitglied

Der Naturpark ist Teil des ersten hochalpinen UNESCO Biosphärenreservat der Schweiz

Der Naturpark Biosfera Val Müstair wird neues Netzwerkmitglied

© Biosfera Val Müstair

Der Naturpark Biosfera Val Müstair umfasst den Perimeter der Gemeinde Val Müstair und liegt am östlichsten Zipfel der Schweiz auf 1375 m ü.Null. Er ist ein Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung und bildet gemeinsam mit dem Schweizerischen Nationalpark und Teilen der Gemeinde Scuol das erste hochalpine UNESCO Biosphärenreservat der Schweiz. Die Talbevölkerung von Val Müstair zählt 1524 Einwohner und spricht zu einem großen Teil noch rätoromanisch. Das milde Klima, die gut erhaltene Natur- und Kulturlandschaft und das vielfältige Freizeitangebot zeichnen das Val Müstair aus. Es stehen im Park 325 km Wander- und Bikewege zur Verfügung.

Das Wahrzeichen von Müstair ist das Kloster St. Johann aus dem 8. Jahrhundert. Die Klosterkirche ist das weltweit umfangreichste und besterhaltende Zeugnis mittelalterlicher Sakralarchitektur mit dem größten erhaltenen Freskenzyklus aus dem 8. und 12. Jahrhundert. Die Klosteranlage, die seit Jahrhunderten von Benediktinerinnen bewohnt wird, errang im Jahr 1983 den Status des UNESCO-Weltkurgutes.

Zu den Parkzielen zählen die Erhaltung und Aufwertung des landschaftlichen und kulturellen Erbes, die Erhaltung einer landschaftstypischen Besiedlung, das Fördern von nachhaltigen Aktivitäten in den Bereichen Tourismus, Wirtschaft, Mobilität und Energie sowie die Stärkung einer multifunktionalen Landwirtschaft durch Qualitätsprodukte. Im Hochtal produzieren 80 Prozent der lokalen Landwirte rein biologisch.

Der ursprünglichen Idee, den Naturpak Biosfera Val Müstair zu errichten, liegt das Leitbild der „Armonia jaura“ zu Grunde. Unter diesem Titel strebt die Talbevölkerung das Zusammenwirken der Bereiche Gesellschaft, Kultur, Natur, Ökologie und Ökonomie an, damit der wertvolle Lebensraum Val Müstair erhalten bleibt, auch zukünftige Generationen genügend Arbeitsplätze zur Verfügung stehen, die Bevölkerung in einem guten Umfeld lebt und die intakte Natur und landschaftliche Vielfalt erhalten bleibt.

www.biosfera.ch/de

 

 

Navigation